Angelverein Jena-Süd e. V.Rückblicke

Wie ein Sack Flöhe

Veröffentlicht

Dass Manu und Torsten sowas nicht das erste Mal machen, merke ich schnell. Ich muss erstmal Mensch werden und mir einen Überblick verschaffen, also halte ich mich etwas im Hintergrund. Da sind sie also, die Nachwuchsangler vom Angelverein Jena-Süd. Alle sind aufgeregt und haben mindestens eine Rute plus Köder mitgebracht. Treffpunkt ist der Schleichersee. Etliche Kids sind mit dem Rad gekommen, ein paar begleitet von einem Elternteil mit dem Auto. Vor dem eigentlichen Auftakt werden schon die ersten zwei Ruten mit Dosenmais beködert und bis zum Horizont ausgeworfen. Schnell meldet einer der Bissanzeiger, dass sich für den Köder ein interessierter Abnehmer gefunden hat. In heller Aufregung stürzen alle zur Rute und Max drillt routiniert einen Karpfen, der leider nicht maßig ist. Der Fisch wird schonend ins nasse Element zurückgesetzt und dann kann der offizielle Teil beginnen.

Manu ergreift das Wort, stellt sich kurz den Neuzugängen vor und erläutert, worum es ihr geht. Danach ist Torsten dran und anschließend stellen sich die Jungangler vor. Ein Teil von ihnen ist von den Karpfen, der andere von den Raubfischen begeistert. Zu guter Letzt sage ich, wer ich bin, und äußere meine Beweggründe dafür, mich bei der Nachwuchsarbeit zu beteiligen. Nachdem auch die Formalitäten wegen der Fotoerlaubnis geklärt sind, können der Sack Flöhe geöffnet und die Köder gebadet werden. Dabei wird sich viel ausgetauscht. So fliegt die Zeit dahin und ich staune nicht schlecht, als mein Zeitmesser mir mitteilt, dass es schon fast 14:30 Uhr ist. Also versammeln wir uns noch alle, um ein Gruppenbild machen zu lassen.

Damit war das erste Treffen der Jugend von Jena-Süd offiziell beendet, aber viele dachten nicht daran, schon zu gehen. Als ich ging, war ich nicht der letzte. Es war ein gelungener Tag und ich bin überzeugt, dass man darauf aufbauen kann und wird.

Bleibt Euch treu und gesund!

Bis demnächst auf diesem Kanal

der Schachti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.