Angelverein Jena-Süd e. V.

Teil 2: Auswertung der Mitgliederbefragung

An welchen Gewässern angeln Sie vorrangig?

Weitere Nennungen waren:

  • Gruppe Weida Forellengewässer
  • Kleinpößna
  • Gewässerfond

Kommentar von unserem Vorsitzenden Dr. Per Zemke:
“In der 1. Frage an unsere Mitglieder ging es um die Benennung der vorrangig beangelten Gewässer.
Die Antworten zeigen, dass unsere Mitglieder eigentlich alle Angelgewässer nutzen. Dabei ist schon erstaunlich, wie oft die flächenmäßig kleinen Gewässer Schleichersee und Stau Ruttersdorf genannt werden. Die Gewässergröße korreliert jedenfalls nicht mit der Beanglungsattaktivität. Danach müsste die Saale mit einer Wasserfläche von ca. 72 ha mit Abstand das bevorzugte Gewässer sein. Ein großes Fließgewässer unmittelbar vor der Haustür, aber mit eingeschränkter Attraktivität. Da stimmt offensichtlich etwas nicht.
Die Antworten auf die 1. Frage wirft auch gleich ein Schlaglicht auf die Nutzung der Fangkartenauswertung. Würde mehr mit der Fangkartenauswertung die verschiedenen ableitbaren Fragestellung gearbeitet, hätte sich die Befragung eigentlich erübrigt. Wir müssen hier klar erkennen, dass die bisher doch recht sporadisch erfolgten Auswertungen nur unzureichend genutzt wurden. Es bleibt am Ende bei unseren Mitgliedern nichts hängen.
Die wichtige Frage nach einer Bewertung der Entwicklung der Angelfischerei über einen längeren Zeitraum hat bisher nicht stattgefunden.”

13 Gedanken zu „Teil 2: Auswertung der Mitgliederbefragung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.